Goodbye Narben!
Effektive Narbenbehandlung

Eine Narbe hat jeder Mensch: den Bauchnabel. Alles was darüber hinaus geht, kann je nach Größe und Lage als ästhetisch störend empfunden werden. Zwar werden die meisten großen und kleinen Narben im Laufe der Zeit heller und auch das Gefühl rund um die ehemalige Verletzung kommt manchmal wieder, nichtsdestotrotz können Narben für viele belastend sein.

Effektive Narbenbehandlung in der Dermatologie im Schlosspalais

In unserer dermatologischen Praxis in München bieten wir verschiedene Behandlungen, um Narben zu glätten, das Gewebe aufzulockern und auf diese Weise die Narbe insgesamt weniger auffällig zu machen oder gar komplett zu entfernen.

Wer unter unschönen Narben leidet, kann diese dank den Möglichkeiten der Ästhetischen Medizin verbessern lassen. Dabei führen unsere Fachärzte für Dermatologie zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch. Dabei wird die Narbe untersucht, um dann das weitere Vorgehen im Rahmen der Narbenkorrektur festzulegen.

Narben mit Dermalfiller aufpolstern

Dermalfiller werden in der Narbenkorrektur eingesetzt, um eingesunkene Narben zu behandeln. Diese ambulante Behandlung zielt darauf ab, das abgesunkene Gewebe aufzupolstern. Besonders im knochennahen Bereich, etwa am Schienbein oder Ellenbogen kann diese Behandlung das unangenehme Gefühl bei Berührungen dämpfen. Dabei wird eine kleine Menge Hyaluronsäure in das zu behandelnde Areal injiziert. Hyaluronsäure ist vielen aus der Faltenbehandlung bekannt und kann auch wirksam zur Narbenbehandlung eingesetzt werden. Der Effekt hält bis zu sechs Monate an.

Narbenkorrektur mittels Laser

Die Behandlung mittels Laser kann sowohl bei wulstigen als auch eingesunkenen Narben angewendet werden. Erhabene Narben können durch Lasertherapie der Umgebung angepasst werden. Meist geschieht dies in Kombination mit Kortison-Unterspritzungen. Der fraktionierte CO2-Laser sorgt durch eine starke Hitzeentwicklung dafür, dass Gewebe quasi verdampft. Gleichzeitig wird die Bildung von Kollagenfasern angeregt, was der späteren Narbe zu einem helleren Aussehen und einer weicheren Haptik verhelfen kann.

Direkt nach der ambulanten Behandlung mit dem Laser bildet sich ein Schorf, der in den kommenden Tagen abfällt. Auf diese Weise können wir defektes Narbengewebe entfernen und der Körper ersetzt dieses durch neue und gesunde Haut.

Bei eingesunkenen kleinen Narben, wie sie typischerweise nach einer Akne auftreten, kann ebenfalls eine Narbenbehandlung mit dem Laser erfolgreich sein. Hier führen wir in unserer Praxis ebenfalls eine fraktionierte Laserbehandlung durch, allerdings wird hierbei keine Haut abgetragen. Auch durch diese Narbenkorrektur wird der Körper angeregt, Narbengewebe zu ersetzen.

Narbenkorrektur mittels Operation

Nicht immer sorgen Laser und Filler für ein zufriedenstellendes Ergebnis. Keloide etwa können sehr groß und wulstig werden. In diesen Fällen kann eine kleine Operation für ein ästhetisch ansprechende Ergebnis sorgen. Entsteht eine Wunde, geht es im ersten Moment immer darum, diese zu versorgen — besonders bei großen Unfällen. Dieses Vorgehen ist für den Patienten lebenswichtig. Dennoch können sich so hinterher auffällige Narben auf der Haut bilden. Der Trend hin zu minimal-invasiven Verfahren kommt der Narbenbildung zugute.

Sollte sich eine solche Operation als die effektivste Behandlungsform herausstellen, kann diese von unseren Fachärztinnen im praxiseigenen Eingriffsraum ambulant erfolgen. Dabei wird auf eine besonders schonende Methode der Narbenkorrektur geachtet, die eine optimale erneute Wundheilung ermöglicht.

Sie haben weitere Fragen und wünschen sich hierzu Beratung?

Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Praxis!

Kontakt

8 + 13 =

Hinweis: Senden Sie unser Kontaktformular, erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass wir Ihre Daten für die Bearbeitung der Anfrage im Rahmen unserer Datenschutzerklärung verarbeiten. Sie haben jederzeit das Recht, eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann durch eine formlose Mitteilung erfolgen, z.B. über unser Kontaktformular oder eine E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse. Ihr Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht.