Warzen effektiv entfernen
& Alterswarzen behandeln

Warzen sind ein lästiges Leiden, das alle Altersgruppen betreffen kann, da sie durch Viren verursacht werden. Das bedeutet auch, dass Warzen ansteckend sind und sich auch ausbreiten können. Es gibt mehr als 100 unterschiedliche Viren, die Warzen an ganz verschiedenen Körperstellen verursachen können. Je nach Warzentyp gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten, diese so effektiv wie möglich zu entfernen.

Warzenbehandlung
in der Dermatologie im Schlosspalais

Wegen ihrer Infektiosität ist es wichtig, die Warzen zeitnah zu identifizieren und korrekt zu behandeln. Auf Basis gründlicher Diagnostik und eingehender Untersuchung bieten wir Ihnen bewährte und sorgfältig ausgewählte Warzentherapien.

Als Standardtherapie gegen vulgäre Warzen wenden Patienten vorrangig Warzenpflaster und Warzentinkturen an. Da diese Therapie oft nicht ausreichend ist, bieten wir zusätzlich Vereisen, chirurgische Maßnahmen und Lasertherapie an. Auch aus der Naturheilkunde und Homöopathie gibt es wirksame Therapieoptionen.

WIRA-Therapie

Eine innovative Methode, die wir in unserer Praxis in München anbieten, ist eine Bestrahlungstherapie, die man auch als WIRA-Warzentherapie bezeichnet. Dabei kommt ein spezielles Bestrahlungsgerät zum Einsatz, das hoch dosiertes Infrarotlicht in einer festgelegten Wellenlänge erzeugt. Dieses langwellige Infrarotlicht wird bei der WIRA-Therapie wassergekühlt angewendet und dringt besonders tief in die Haut ein. Damit kann es vorhandene Warzen bis in tiefere Hautschichten hinein vorübergehend überwärmen. Das führt zur stärkeren Durchblutung sowie zur Stimulation des Immunsystems. Dadurch wird der Körper in die Lage versetzt, Warzenviren von selbst abzutöten.

Behandlung bei Dellwarzen

Für Dellwarzen gibt es eine große Bandbreite an Therapieoptionen. Hier entscheiden wir individuell, welche Therapie am geeignetsten ist: Als Lokaltherapie können Patienten zuhause eine Kaliumhydroxid-haltige Lösung auftragen. Ambulant bieten wir an, die Dellwarzen mit einer speziellen Pinzette auszudrücken oder mit einer Kürette zu entfernen. Des Weiteren kann noch ein Laser zum Einsatz kommen. Je nach Ausprägung sind ein bis zwei Sitzungen notwendig.

Behandlung bei Feigwarzen

Die Auswahl des Therapieverfahrens (konservativ oder operativ) richtet sich nach Anzahl und Lokalisation, Größe und Morphologie der Läsionen und muss individuell festgelegt werden. Bei kleinen, nicht entzündlichen Feigwarzen haben die Patienten die Möglichkeit, zuhause eine Podophyllotoxin-Lösung oder ‑Creme anzuwenden. Gute Erfolge kann man mit einer Creme mit immunstimulierenden Eigenschaften erzielen, diese muss jedoch ca. 12 Wochen durchgehend angewandt werden. Alternativ ist der Wirkstoff Polyphenon zu nennen, ein Extrakt, der aus den Blättern des grünen Tees gewonnen wird.

Einen deutlich rascheren Therapieerfolg zur Entfernung der Feigwarzen erzielt man mit chirurgischen Maßnahmen. Allen operativen Verfahren gemein ist die Notwendigkeit einer adäquaten lokalen Betäubung. Die Therapie muss individuell festgelegt werden und beinhaltet das chirurgische Abtragen mittels Kürette bzw. scharfem Löffel oder die Abtragung mittels Laser. Eine Nachbehandlung mittels immunstimulierender Creme ist in den meisten Fällen sinnvoll. Welche Methode zum Entfernen der Feigwarzen für den einzelnen Patienten geeignet ist, klären wir sehr gerne in einem persönlichen Termin in unserer dermatologischen Praxis ab.

Behandlung von Alterswarzen

Die Behandlung von Alterswarzen ist abhängig von deren Erscheinungsbild. In meiner Praxis kommen etwa die Kürette oder eine sanfte Beseitigung mittels Laser zum Einsatz. Auf diese Weise können wir die Alterswarzen schonend und nachhaltig entfernen. Eine Entfernung zu Hause ist nicht ratsam. Ebenso wenig sollten Sie auf Tinkturen zurückgreifen, die für die Behandlung von echten Warzen verwendet werden. Diese helfen bei Alterswarzen nicht und sorgen lediglich für eine Reizung und Schädigung der Haut.

Sie haben weitere Fragen und wünschen sich hierzu Beratung?

Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Praxis!

Kontakt

8 + 8 =

Hinweis: Senden Sie unser Kontaktformular, erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass wir Ihre Daten für die Bearbeitung der Anfrage im Rahmen unserer Datenschutzerklärung verarbeiten. Sie haben jederzeit das Recht, eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann durch eine formlose Mitteilung erfolgen, z.B. über unser Kontaktformular oder eine E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse. Ihr Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht.